Essen ist nicht das Problem, sondern Teil der Lösung!


Menschen, die abnehmen möchten, denken häufig ans Essen oder über eine neue Abnehmstrategie nach:

Vielleicht hilft die Wunderdiät, von der ich gehört habe, ja wirklich?

Soll ich doch lieber zu den Weight Watchers gehen? Ich probiere jetzt mal das mit dem Low carb aus. Heute habe ich schon zu viele Kalorien gegessen, das Abendessen muss ausfallen. 

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Die ständige Kontrolle des Essens führt zu Spannungen, die sich als Heißhungerattacken, Fressanfälle oder in extremer Askese äußern können.

Viele Betroffene haben komplett ihr Gefühl für Hunger und Sättigung verloren. Sie geraten nicht selten in den Teufelskreis des ständigen Ab- und Zunehmens ... dem Jo Jo Effekt.

 

Die Praxis des achtsamen Essens kann Sie darin schulen, aus diesem Teufelskreis heraus zu finden.

Der zweite wichtige Part ist das Mentaltraining.

Essmuster laufen in der Regel automatisch und unbewusst ab.

Daher können wir Sie nicht durch unseren Willen oder durch Disziplin  verändern. Menschen mit Übergewicht sind weder disziplinlos noch willensschwach. Sie versuchen nur, mit den falschen Strategien abzunehmen.

Der Hebel der liegt in der Veränderung der unbewussten Programme.

Barbara Hacke (li.) und Antje Pohl (re.)

Ein Gymnastikkurs - speziell für Männer (über 50)

Ich möchte hier gerne auf den Kurs von Antje Pohl aufmerksam machen. Beginn ist der 15.Oktober 2018.

Männer traut euch! Ihr werdet es mögen!

 
Interesse ?   ... dann finden Sie Informationen unter
www. physiotherapie-pohl-nauhaus.de  (Kurse + Veranstaltungen)

 

 

                                                                                             Foto: Antje Pohl
0 Kommentare

Achtsamkeit und Essen

Barbara Hacke

Meisenstr.5a

Naturheilpraxis am Grunewald

14195  Berlin